Fahrten

Fougères

Bienvenue en France

Bei uns am St. Michael-Gymnasium lernen alle Schüler ab Klasse 6 Französisch.

Die erworbenen Sprachkenntnisse sollten natürlich auch in Frankreich erprobt werden. Deshalb bieten wir unseren Schülern nach mehreren Jahren des Spracherwerbs ein umfangreiches Austauschprogramm an:

● für Schüler der Klassen 9 einen Austausch mit dem Collège Thérèse Pierre in Fougères, der Partnerstadt von Bad Münstereifel in der Bretagne

● für Schüler der Oberstufe mit dem Lycée Jean Guéhenno, ebenfalls in Fougères

Es ist aufregend, am Austausch teilzunehmen. Es ist eine Herausforderung, sich in einem anderen Land, in einer anderen Familie zurechtzufinden. Da stellen sich natürlich wichtige Fragen:

Kann ich überhaupt schon gut genug Französisch? Verstehe ich meine Gastfamilie? Ist die Familie nett? Was gibt es denn da zu essen?

Es hat sich gezeigt, dass alle unsere Schüler nach mindestens drei Jahren des Spracherwerbs über ausreichende Sprachkenntnisse verfügen, um - natürlich nach einer kurzen Phase der Eingewöhnung - in ihrer Familie zurechtzukommen, zur Not unter Zuhilfenahme von Händen und Füßen! Die Erfahrung zeigt, dass nach der einen Woche viele Schüler ihren Aufenthalt gerne noch verlängern würden. Aus diesem Grund nehmen viele Schüler in der Oberstufe noch ein weiteres Mal an dem Austauschprogramm teil oder halten privat den Kontakt zu ihren Austauschpartnern aufrecht.

Unsere Schüler sind in Gastfamilien untergebracht und erfahren so hautnah das alltägliche Leben der Familie. Sie lernen die Stadt und ihre Umgebung kennen und nehmen am Unterricht ihrer Austauschpartner teil. Bei gemeinsamen Ausflügen mit ihren Austauschpartnern besuchen sie Rennes (die Hauptstadt der Bretagne), St Malo (eine Hafenstadt, von der aus Kanada entdeckt worden ist), den Mont Saint Michel (Weltkulturerbe), Cancale mit seinen Austernfarmen und die Strände der Normandie. Zusätzlich bieten die Gastfamilien ihren Gästen weitere unterschiedliche Aktivitäten an wie schwimmen, eislaufen, bowlen, Ausflüge in die Städte der Umgebung und ans Meer.

Der Austausch mit den beiden Schulen in Fougères hat bei uns eine fast 40jährige Tradition. Viele Schüler haben daran teilgenommen und haben das Aquarium in St. Malo besucht, Austern in Cancale gegessen, Crêpes in der Gastfamilie oder in einem Restaurant probiert.

Wir würden uns freuen, wenn weiterhin zahlreiche Schüler sich dieser aufregenden Herausforderung stellen würden. 

Vive la France ! Vive la Bretagne !

Allons-y !