Geschichte

Geschichte

 



Das Fach Geschichte

Inhalte und Ziele

Der Geschichtsunterricht leistet einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung der Schülerinnen und Schüler zu mündigen, selbstbewussten und demokratisch gebildeten Menschen, die ihre Zukunft gestalten können. Dabei steht die Ausbildung eines reflektierten Geschichtsbewusstseins im Mittelpunkt.

Der Geschichtsunterricht orientiert sich an den zentralen Leitgedanken der Geschichtsdidaktik. Geschichtliche Abläufe werden aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und beurteilt (Multiperspektivität). Gegenwartsphänomene können erklärt und verstanden werden durch die Erkenntnis der historischen Faktoren und Zusammenhänge (Gegenwartsbezug).

Neben den inhaltlichen Schwerpunkten werden im Fach Geschichte methodische Grundkenntnisse und Kompetenzen vermittelt, z.B. im Hinblick auf die Analyse von Text- und Bildquellen, Statistiken oder historischen Filmen.

Organisation des Faches

In der Sekundarstufe I wird das Fach Geschichte in den Klassen 6, 7 und 9 zweistündig angeboten; im bilingualen Bereich wird in der Stufe 9 auf Englisch unterrichtet. Die Regelklassen haben zusätzlich in der Jahrgangsstufe 8 eine Einzelstunde zur Verfügung. Dieser Unterricht wird möglichst epochal, d.h. zweistündig in einem Halbjahr, gegeben.

In der Sekundarstufe II gibt es in allen drei Jahrgangsstufen Kursangebote (Grundkurs, Leistungskurs, Zusatzkurs).

Das Kursangebot wird ergänzt durch die projektorientierten Differenzierungskurse der Klasse 9 Gesellschaftswissenschaften sowie die Projektkurse Geschichte in der Q1. Den Ausgangs- und Schwerpunkt dieser Kurse bilden meist regionalgeschichtliche Themen und Ereignisse.

Schwerpunktsetzungen der letzten Projekt- und Differenzierungskurse:

  • Ausstellung und Theaterprojekt mit dem Literaturkurs zum Thema Krieg (Q1, Mombaur, Gehring)

  • Film Kalter Krieg mit integrierter Exkursion nach Berlin (Q1, Ramers)

  • Film Mittelalter/Burgenbau (Q1, Hein)

  • Hexenverfolgung im Rheinland in der Frühen Neuzeit (Q1, Hein), geplant ist die Erstellung einer Zeitung zu den Forschungsergebnissen

  • Podcast zum Thema Hexenverfolgungin Rheinbach und Flamersheim (9abc, Buhr), der als Beitrag für den Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten eingereicht wurde

Regelmäßig werden zudem Fahrten und Exkursionen angeboten, wobei wir hier besonders davon profitieren, in der Stadt selbst und in erreichbarer Nähe zahlreiche außerschulische Lernorte zu haben, die sich für eine Exkursion eignen. Eine historische Studienfahrt auf freiwilliger Basis führt alle zwei Jahre nach Polen, dort wird das Konzentrationslager Auschwitz und das Vernichtungslager Birkenau besichtigt. Im Rahmen der letzten Fahrt ist eine Ausstellung entstanden, die kurzzeitig auch im Kölner EL-DE-Haus zu sehen war.

(http://stmg.de/index.php/schulprofil/unterricht/ii-das-gesellschaftswissenschaftliche-aufgabenfeld/geschichte/projekt-verbrechen-des-nationalsozialismus-in-auschwitz).

Außerschulische Lernorte und Kooperationen

Unsere Schule hat eine Bildungspartnerschaft mit Vogelsang IP. Alljährlich wird um den 27. Januar (Jahrestag der Befreiung von Auschwitz) ein Studientag der gesamten Jahrgangsstufe Q2 veranstaltet, der sowohl in den Geschichts- als auch in den Pädagogikkursen der Q2 vorbereitet wird. Im Rahmen dieses Studientags setzen sich unsere Schülerinnen und Schüler kritisch mit dem Ort und seiner Geschichte und dem Leben und Erleben der dort ausgebildeten Männer auseinander. Auch über diesen Studientag hinaus kooperieren wir eng mit Vogelsang IP. Geplant sind für das nächste Schuljahr z.B. Projekte für die Sekundarstufe I und II, die zwei außerschulische Lernorte verbinden, mit denen wir kooperieren. Dabei wird zu verschiedenen Schwerpunkten (z. B. Täter – Opfer – Rassismus) jeweils ein Workshoptag im EL-DE-Haus in Köln und ein weiterer in Vogelsang IP stattfinden.

Die Fachschaft

Frau Buhr, Herr Hein (Vorsitz), Herr Jaquinet, Herr Krause, Frau Krämer-Jaax, Herr Kunz (Referendar), Frau Marenbach (Referendarin), Herr Mombaur, Herr Ramers, Herr Rühle, Herr Schneider-Kroll, Herr Stewart

Stand

Mai 2017

 

Zentrale Informationen zu den Vorgaben für das Fach Geschichte im Abitur der Jahre 2013 bis 2015 Download
Der Kernlehrplan für das Fach Geschichte in der Sekundarstufe I (Stand: 2007) Download 
Die Rahmenvorgabe für die ökonomische Bildung in der Sekundarstufe I (Stand: 2004)  Download 
Der Kernlehrplan für das Fach Geschichte in der Sekundarstufe II (Stand: 2013, tritt mit dem Beginn des Schuljahres 2014/2015 in Kraft!) Download 
Die alten Richtlinien für das Fach Geschichte in der Sekundarstufe II (Stand: 1999, noch gültig bis zum Ende des Schuljahres 2013/2014!) Download 
Informationen des Klett-Verlages zum Lehrwerk "Geschichte und Geschehen" Ext. Link