Von links nach rechts: Frau Klinkhammer, Herr Siebold
Es fehlen: Frau Kuschel, Frau Bierdel

Ein Fach, das auf das Leben vorbereitet!

Die Fachschaft Pädagogik möchte auf dieser Seite einen Einblick in das Fach geben, das viele interessante Inhalte und vielfältige Methoden bietet.

Ist Erziehung überhaupt notwendig? Wie würden wir uns ohne Erziehung verhalten? Welche Möglichkeiten gibt es überhaupt, zu erziehen? Und wie kann ich Lernprozesse anregen und steuern? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns im ersten Jahr des Unterrichtsfaches. Im Unterricht wird Erziehungswirklichkeit beschrieben und analysiert, um auf diese Weise zu verantwortlichem Handeln zu befähigen. Im zweiten Jahr geht es zunächst um die menschliche Entwicklung in Kindheit und Jugend anhand unterschiedlicher Theorien, bevor dann im dritten Jahr Normen und Ziele sowie die Identitätsentwicklung und vieles mehr als Themen im Fokus stehen. Da die systematische Betrachtung und Relfexion erlebter und beobachteter Erziehungspraxis besonders wichtig ist, bietet der gesamte erziehungswissenschaftliche Unterricht einen hohen Lebensweltbezug.

Im Unterricht werden verschiedene Lehrbücher/Medien eingesetzt. Daneben dienen gelegentlich Rollenspiele, Dokumentationen und auch Spielfilmszenen der Veranschaulichung.